News

Lieferzeiten für Grand Schleifringe fast wieder wie gehabt

Der Corona Kodex, so bezeichnet unser Partner Grand Technology die verhängten Maßnahmen und aktuellen Verhaltensregeln in China, hat die Ausbreitung des Virus stark reduziert. Unter Einhaltung des „Kodex“ konnte die Produktion in vielen Betrieben wieder aufgenommen werden. Wir freuen uns für unsere Kollegen und nehmen es als ein Zeichen, dass die Krise auch bei uns bald überwunden sein wird, wenn wir uns weiter so Verantwortungsbewusst wie bisher verhalten.

Grand Technology und auch wir wollen die Zeit der Besinnung für neue Produkte und Ideen nutzen.

Machen sie mit!

Hochdynamische Linearantriebe für die Lebensmittel-Industrie

Ancon bietet hygienegerechte Miniatur-Antriebe von NiLAB

 

Die leistungsstarken miniaturisierten Linearantriebe der NL-Serie von Ancon gibt es jetzt auch in einer Ausführung für die Lebensmittel- und Pharma-Industrie. Der Hersteller NiLAB hat diese Antriebe mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung versehen, die antibakteriell und zugleich leicht zu reinigen ist. 

 

In der Nahrungsmittel-Industrie gelten besonders strenge Hygienevorschriften. Alle Anlagen und ihre Komponenten müssen korrosionsfrei sein – es darf sich kein Rost bilden, der abplatzen und in die Lebensmittel gelangen könnte. Die neuen Miniatur-Linearmotoren der NLH-Serie von Ancon werden deshalb mit einer Golden-Hard-Anodize-Beschichtung versehen (G.H.A.®). Sie bietet höchste Korrosionsbeständigkeit und ist antibakteriell. Die Antriebe sind damit gegen Bakterienbefall und Schimmelbildung geschützt. Ein weiterer Vorteil der G.H.A.®-Beschichtung ist ihre Hitze- und Verschleißbeständigkeit und ihr hoher Härtegrad von 500 bis 600 HV. Mit diesen Eigenschaften ist die Oberflächenversiegelung eine ideale Alternative zu deutlich teureren Titan-Legierungen oder zu Edelstahl.

 

Die miniaturisierten hygienegerechten Linearmotoren der NLH-Serie sind in sechs unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, die kontinuierliche Kräfte von 0,6 bis 20 N bieten. In der Spitze können diese Antriebe sogar Kräfte von bis zu 120 N erreichen. Mit kompakten Abmessungen von nur 15×34 mm bis 35×63 mm eignen sich die Motoren besonders für enge Bauräume, wie sie in der Lebensmittel-Industrie häufig zu finden sind. Die NLH-Antriebe bestehen aus leistungsstarken 3-Phasen Wicklungen, einem Encoder (SIN/COS 1 Vpp) und einem Läufer aus Edelstahl AISI 304. Der Encoder ist mit allen handelsüblichen Servoreglern kompatibel. Zur Stromversorgung können die NLH-Antriebe von Ancon mit Anschlüssen von 24 VDC bis 48 VDC verbunden werden.

Hochleistungs-Antriebe zum günstigen Preis

Die effizienten Green Drive-Linearmotoren ersetzen teure Pneumatik-Zylinder

 

Extrem dynamisch und hoch performant: Das sind die neuen Green Drive-Linearmotoren von Ancon. Der Spezialist für elektromechanische Produkte bietet die kostengünstigen Motoren des Herstellers NiLAB in drei Ausführungen und drei Längen mit Spitzenkräften von bis zu 1.750 N an. Die energieeffizienten Antriebe sind die ideale Alternative zu dynamischen Pneumatik-Zylindern.

 

Ihre außergewöhnlich hohe Dynamik erzielen die Green Drive-Linearmotoren durch den tubularen Direktantrieb mit Permanentmagnet und die Hochleistungsgleitlager. Der Antriebsstrang besteht aus einem NIRO-Stahlläufer aus AISI 304 und einem IP65-Gehäuse mit Motorwicklung und Elektronik. Darüber hinaus verfügen die Aktuatoren über Positions- und Temperatursensoren, Interpolationselektronik und ein Electronic Data Sheet (EDS).

 

Durch den einfachen verschleißfreien Aufbau und den kostengünstigen eingebauten 1 Vss-Geber sind die Green Drive-Aktuatoren preiswert. Ancon führt neben dem Green Drive Standard auch die Varianten Green Drive ISO und Green Drive Hygienic im Portfolio. Die dreiphasigen Motoren können an den meisten handelsüblichen Servoreglern betrieben werden und lassen sich deshalb kostengünstig und ohne großen Aufwand in Anwendungen in den unterschiedlichsten Industriebereichen integrieren. Zu den Einsatzgebieten der tubularen Linearmotoren zählen neben Werkzeugmaschinen auch Anlagen in der holzverarbeitenden Industrie, in der Papier-Industrie, der Getränke-Industrie sowie in der Lebensmittel- und Pharma-Industrie.

 

Der Green Drive Standard-Motor ist mit einer Nennkraft von 269 N und einer Spitzenkraft von 1.750 N die energieeffiziente Alternative zu dynamischen Pneumatik-Zylindern. Dagegen zeichnet sich der Green Drive ISO durch seine Flanschkompatibilität zu ISO-Pneumatik-Zylindern aus. Anwender, die ihre Pneumatik-Aktuatoren gegen einen geregelten elektrischen Antrieb austauschen möchten, gehen deshalb keinerlei Risiko ein. Sie können die Optionen zur Prozessverbesserung bedenkenlos testen.

 

Für Applikationen in der Lebensmittel- und Pharma-Industrie bietet Ancon den Green Drive Hygienic an. Dieser Antrieb ist mit abgerundeten Ecken und einem Edelstahl-Mantel aus AISI 304/316L in hoher Schutzart ausgestattet (bis IP 67). Er bietet eine Nennkraft von bis zu 68,6 N und eine Spitzenkraft von bis zu 274 N.

 

Alle Motortypen sind mit unterschiedlichen Hüben und verschiedenen Lageregelungs-Optionen erhältlich. Ancon liefert zudem Wicklungen für 230, 400, 480 VDC und für niedrige Spannungen von 24 bzw. 48 VDC.

Mini in der Größe, maxi in der Leistung

Der Miniatur-Schleifring GSC006 ist ideal für Anwendungen mit sehr kleinem Bauraum

 

Der Miniatur-Schleifring GSC006 bietet Anwendern völlig neue Möglichkeiten zur MiniaturisierungGerade einmal 6,4 mm misst der Schleifring GSC006 von Grand Technology im Außendurchmesser und ist damit der kleinste seiner Art. Seine extrem kompakte Bauweise macht den Drehübertrager zur idealen Komponente in Anwendungen mit sehr engen Bauräumen wie z. B. Drohnen, Inspektionsroboter und Kameras. Herstellern eröffnet der GSC006 völlig neue Möglichkeiten der Miniaturisierung.

 

Durch den Einsatz des leistungsfähigen Miniatur-Schleifrings GSC006 aus dem Portfolio der Ancon GmbH sind Hersteller in der Lage, kompaktere und leichtere Maschinen zu fertigen. Der GSC006 bietet bis zu 12 Spuren/Kanäle zur Übertragung elektrischer Signale, Daten oder Leistung. Er arbeitet mit
1 A-Nennstrom bei einer Nennspannung von 24 V und verfügt dank seines Metall-Gehäuses über eine hohe mechanische und elektromagnetische Störfestigkeit. Die Übertragung der Signale und Daten erfolgt über Gold-Gold-Kontakte, die eine hervorragende Leitfähigkeit garantieren.

 

Der GSC006 eignet sich für Anwendungen mit Drehzahlen bis 250 min-1 und kann in einem Temperaturbereich von -30 °C bis +80 °C verwendet werden. Das Metall-Gehäuse besitzt die Schutzart IP54 und ist damit gegen Staubablagerungen und Spritzwasser geschützt.